Wohnungslüftung

Ihr Wunsch kann in Erfüllung gehen: nicht zu heiß, nicht zu kalt, nicht zu feucht, nicht zu trocken – und stets frisch.

Die Ansprüche an Raumklima und Luft sind mittlerweile auf eine Qualität geklettert, die der technischen Unterstützung bedarf. Die passenden Systeme liefert die Industrie deshalb heute quasi von der Stange.

Die kompakten Einheiten kümmern sich tatsächlich im Verbund mit einem Kanalsystem um frische Luft – bei geschlossenen Fenstern filtern sie belastende Allergene, Staub, giftige Autoabgase, Gerüche und Straßenlärm weg und temperieren zudem die Luft mit einem preiswerten Brennstoff bereits auf einige °C unter Zimmertemperatur: mit dem Wärmeinhalt der Abluft.

Das Prinzip ist mit wenigen Sätzen erklärt. Zentrale Anlagen saugen per Ventilator die verbrauchte Luft über Kanäle oder auch nur Schlitze im Bad und Küche ab und blasen sie über einen Wärmetauscher nach außen. Die Blechlamellen des Tauschers entziehen der Abluft den wertvollen Wärmeinhalt und geben ihn in der Heizperiode an die Zuluft ab. Die fließt auf diese Weise vorgewärmt und sauber gefiltert die Wohn-und Schlafräume.


Haben Sie Fragen dazu?

Wir beraten sie kompetent und zuverlässig.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.